Freitag, 15. Februar 2008

Neue IT

In den letzten Wochen habe ich meine IT gründlich renoviert:

Die T3 und meine geliebte 280 habe ich durch eine Ultra 24 ersetzt. Spätestens seit der letzten Sromrechnung war das sowieso auf der Liste, da gemessene 724 Watt * 24 Stunden schon heftig sind.

Was jetzt noch fehlte war ein Ersatz für den alten PC den ich für Quicken & Co. brauche.

Die erste Idee war natürlich hierfür Sun xVM unter Solaris zu verwenden. Mit OpenSolaris (Build 79b) wird das ja sowieso gleich "out of the Box" mit installiert und die Windowsinstallation ist auch kein Thema.

Aber da mein Arbeitgeber gerade diese Firma übernimmt, habe ich auch gleich einmal Windows unter Innotek's VirtualBox installiert. Um es kurz zu machen: Ich bin beeindruckt; die Software ist schlank und schnell (nach meinem Eindruck läuft das Windows in der VirtualBox schneller als unter xVM und es geht eindeutig sparsamer mit den Ressourcen um). Aber letztlich habe ich jetzt beide Varianten installiert und warte mal ab, was sich als (für mich) besser herausstellt.

Was ich jetzt habe ist also ein Rechner, mit gut einem Terra Byte Plattenplatz, der als SunRay Server drei Arbeitsplätze versorgt und dort auch noch die wenigen nötigen Windows Programme bereitstellt:



Da das Ganze auch "nur" noch um die 190 Watt verbraucht, wird sich die Investition bis zum Ende des Jahres selbst bezahlt haben.

Keine Kommentare: